Schulfrei Festival 2017

Wir waren auf dem Schulfrei Festival. Das ist das große jährliche Treffen der Freilerner in Deutschland. Ein herzliches Dankeschön an die Organisator/innen für 4 wundervolle bunte Tage! Immer wieder eine schöne Erfahrung Orte zu finden, an denen die eigene Lebensrealität selbstverständliche Normalität ist. Die ersten Menschen, die wir dort treffen, sind überraschend Freunde, die wir auf Gomera kennen gelernt haben. So treffen wir und unsere Kinder bei unserem unsteten Lebenswandel doch immer vertraute Menschen wieder und Kreise schließen sich, um sich wenige Tage später wieder zu öffnen … . Wir lernen neue Freunde hier kennen, die Kinder finden schnell Spielkamerad/innen. Gemeinsam genießen wir das bunte Treiben auf dem Festivalgelände mit Workshops für Groß und Klein, Vorträgen und Musik. Ich besuche einen Vortrag über die Conlara Schule – eine Fernschule für Freilernerkinder und ein Treffen der Familien, die viel reisen. Letztere organisieren sich nun via WhatsApp, um sich schnell und unkompliziert gegenseitig zu informieren, wo auf der Welt man gerade steckt. So soll es möglich werden, auf Reisen andere Familien zu treffen. Abends am Lagerfeuer sitzen wir bei einer Familie, die mit ihren vier Kindern ein Jahr auf Weltreise war … viele neue Impulse für uns Erwachsene und für unsere Kinder … den eigenen Horizont erweitern, immer mal wieder den Blick über den Tellerrand wagen … das ist, was ich am meisten am Reisen schätze!

Nach dem Schulfrei-Festival in Brandenburg machen wir uns mit unserem Womo auf den Weg in den Süden. Ich möchte mit den Kindern von Anfang Oktober bis Anfang November an einem Worldschooling Treffen in Südspanien teilnehmen. Darüber werde ich sicher auch berichten – klingt nämlich spannend … . Karin hat 3 Wochen Urlaub und begleitet uns auf der Reise, um dann zurück zu fliegen. Im Moment sind wir auf einem wunderschönen Campingplatz an der Ardeche in Südfrankreich. Unsere Mittlere hat direkt eine Freundin gefunden und zieht mit ihr über den Platz, unsere Jüngste genießt es endlich wieder nackt durch den Tag gehen zu können und unseren Großen begeistert der Stromanschluss für sein Tablet. So unterschiedlich die Grundbedürfnisse unterschiedlicher Altersstufen … .

Share on Facebook5Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.