Klarer Auftrag, klares Ziel – Beratung wird zum Kinderspiel Lösungsorientierte Beratung in der schulpsychologischen Praxis

Psychosoziale Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist per se komplex, da sie häufig den Einbezug von Eltern, Lehrkräften und weiteren professionell Tätigen erfordert. Oft prallen unterschiedliche Perspektiven und Ziele auf-einander. Ein Beispiel: Die Eltern möchten, dass der SPOS ihr „Kind“ zur Raison bringt, die Lehrerin möchte, dass dem Jugendlichen geholfen wird – und was will der Jugendliche? Vielleicht einfach in Ruhe gelassen werden? Bei diesen unterschiedlichen Erwartungen brauchen SPOS-Mitarbeiter/innen Klarheit.

Klarheit als Voraussetzung für kreatives Vorgehen – wie ein Kinderspiel – NICHT LEICHT, ABER VON LEICHTIGKEIT GETRAGEN.

INHALTE:
In dieser Weiterbildung werden mit dem Schwerpunkt „Auftragsklärung“ die Grundzüge Lösungsorientierter Beratung vermittelt. Wichtig ist mir dabei der Einbezug aller Sinne, die gezielte Unterstützung positiver Gefühle, Humor sowie ein ressourcenorientierter Blick.

METHODEN:
Mein methodisches Vorgehen ist Theorie so zu vermitteln, dass Sie unmittelbar erleben, was sie lernen. Kurzreferate und Übungen werden einander abwechseln. Weiter wird genug Zeit für Austausch und Ihre Fragen aus der Praxis sein.

Wenn diese Ausschreibung Sie neugierig macht, dann sind Sie herzlich willkommen!

Datum: 12./13. November
Zeit: 9.00-17.00 Uhr (1h Mittagspause)
Ort: Maison d`Accueil des Soeurs Franciscaines, 50, av. Gaston Diederich, Luxembourg/Belair
Zielgruppe: SPOS-Mitarbeiter/innen, bei freien Plätzen auch offen für andere Interessierte
Referentin: Susanne Stroppel

Anmeldung:

Centre de Psychologie et d’Orientation scolaires
280, route de Longwy
L-1940 Luxembourg
_____________________
Tél : –352 / 45 64 64 – 608
Fax : — 352 / 45 45 44
e-mail : patrick.wesquet@education.lu
www.cpos.lu